Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
26.05.2018
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Nachrichten

Donnerstag, 19. April 2018

Runder Tisch Kirchen und Gewerkschaften

MÜNCHEN. Am Dienstag, den 17. April 2018 traf sich der Runde Tisch Kirchen und Gewerkschaften zu einem kollegialen Gespräch zu aktuellen sozialen Fragen in den Räumen der kda-Regionalstelle in München. Der fachkollegiale Austausch stand im Anschluss an den Münchener Armutsbericht ganz im Zeichen der Armutsproblematik. Neben dem kda nahmen am Runden Tisch die Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (afa), das Münchner Arbeitslosenzentrum (MALZ) der Inneren Mission, die Evangelischen Dienste München, die Katholische Betriebsseelsorge (BSS) und Arbeitnehmerbewegung (KAB) sowie der DGB Bayern und Vertreter*innen von Einzelgewerkschaften teil.
» Mehr lesen!


Dienstag, 17. April 2018

Arbeit 4.0 mit Dr. Ursula Stöger

AUGSBURG. Im Annahof in Augsburg konnten der kda und die afa in Kooperation mit verdi, dem Kreisverband Augsburg Stadt und Land der kab und der Betriebsseelsorge zur Frage „Arbeit 4.0 – schöne neue Arbeitswelt?“ gut 40 interessierte Besucher*innen begrüßen. Als Referentin stellte sich die Arbeitssoziologin der Universität Augsburg, Dr. Ursula Stöger, der Frage und versuchte Antworten zu finden und Vorschläge zu machen.
» Mehr lesen!


Donnerstag, 12. April 2018

Rost und Farbe

NÜRNBERG. "Rost und Farbe" heißt die neue Ausstellung, die bis 15. August 2018 in den Räumen des kda in Nürnberg zu sehen ist. Gezeigt werden Fotoarbeiten von Pfarrer i.R. Dr. Rüdiger Kretschmann, die an einem sogenannten "lost place", der ehemaligen Maxhütte entstanden.
» Mehr lesen!


Donnerstag, 12. April 2018

Kirche und Arbeiterschaft - Buchvorstellung mit Diskussion

MÜNCHEN. Am Dienstag wurde das Buch „Kirche und Arbeiterfrage. Eine sozialwissenschaftlich-theologische Untersuchung zu Nähe und Distanz zwischen Arbeiterschaft und Evangelischer Kirche“ (Stuttgart 2017) im Kreise von Fachleuten und Interessierten aus Kirche und Wirtschaft vorgestellt und diskutiert. Als Herausgeber der Studie hatte der Leiter des kda, Prof. Dr. Johannes Rehm in die Regionalstelle des kda Bayern nach München eingeladen. Unter Gesprächsleitung von Elke Zimmermann, Journalistin beim Evangelischen Presseverband (epv) und Mitglied der Evangelischen Landessynode wurde die Frage erörtert, wie Menschen und ihre Arbeitswelt im kirchlichen Leben zur Sprache kommen können.
» Mehr lesen!


Donnerstag, 12. April 2018

Nachruf auf Jutta Schönfeld – Dame mit Herz und Verstand

HOF. Der kda trauert um seine ehemalige Hofer Sozialsekretärin. Jutta Schönfeld war eine selbstbewusste und pragmatische Netzwerkerin für Gerechtigkeit und Frauenanliegen in unserer Regionalstelle in Oberfranken. Lange bevor auch nur jemand das Wort „Tafel“ in den Mund genommen hat, gründete sie das „Hoflädchen“ und später das „Cafe Eisbär“ – beides Einrichtungen, die Erwerbslose beschäftigten und Angebote für Bedürftige bereit hielten. Der Gedanke sei ihr gekommen, als sie Menschen in Mülltonnen nach Essbarem suchen sah, so Jutta Schönfeld. „Sie hat Menschen zusammen gebracht und mit ihrem Organisationstalent Orte geschaffen, an denen sie als Menschen angenommen waren“, beschreibt es Hans–Gerhard Koch, ehemaliger Leiter des kda, in seinem Nachruf.
» Mehr lesen!


Termine