Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
17.01.2018
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Nachrichten

Freitag, 27. Mai 2011

Betriebsarbeit: "Es ist wichtig, dass sich die Kirche mit den Menschen und deren Arbeitsbedingungen beschäftigt.“

SCHWEINFURT / NÜRNBERG - Diese Aussage einer Betriebsrätin drückt die Bedeutung kirchlichen Engagements in der Arbeitswelt aus. Die Betriebsarbeit ist eine tragende Säule in der Arbeit des kda Bayern. In Unter- und Mittelfranken fanden im Mai Veranstaltungen für gewählte Arbeitnehmervertreter statt. Bei beiden Treffen stand das Thema Gesundheitsschutz auf der Tagesordnung. „Das Thema kommt für uns Betriebsräte genau zur richtigen Zeit“, sagte Edeltraut Keidel von der Firma SRAM GmbH in Schweinfurt.
» Mehr lesen!


Montag, 16. Mai 2011

afa-Vollversammlung: Gute Politik für Menschen gefordert

LICHTENFELS-SCHNEY - "Wir haben ein Defizit an Fairness und Gerechtigkeit", sagte Edeltraud Glänzer. Mit dieser ernüchternden Feststelltung brachte das Ratsmitglied der EKD und Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstandes der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Ernergie (IG BCE) in ihrem Hauptreferat bei der afa-Vollversammlung den Handlungsbedarf in diesem Land auf den Punkt. Rund 130 Delegierte und Gäste diskutierten das Motto "Lernen aus der Krise - für neue Partnerschaften in der Arbeitswelt". Die Delegierten der afa (Aktionsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern) fassten mehr als ein Dutzend Beschlüsse zu Themen im Bereich Arbeit, Wirtschaft und Soziales sowie Gesellschaft. Sehen Sie dazu auch einen Filmbericht über den Gottesdienst mit Regionalbischöfin Dr. Dorothea Greiner.
» Mehr lesen!


Dienstag, 10. Mai 2011

Demokratie und Menschenwürde: Kämpfer für Toleranz und Demokratie in Amt eingeführt

MÜNCHEN - Der ehemalige afa-Landesgeschäftsführer Martin Becher wurde am Montag in der Münchner Dreifaltigkeitskirche von Landesbischof Johannes Friedrich und Erzbischof Kardinal Reinhard Marx in sein Amt als Geschäftsführer des "Bayerischen Bündnisses für Toleranz - Demokratie und Menschenwürde schützen" in sein Amt eingeführt. Die neue Aufgabe für Martin Becher beinhaltet auch die Leitung der Projektstelle gegen Rechtsextremismus mit Sitz am Evangelischen Bildungs- und Tagungszentrum Alexandersbad.
» Mehr lesen!


Dienstag, 03. Mai 2011

Nachlese zum Tag der Arbeit 2011

NÜRNBERG - Mit Gottesdiensten, Grußworten, Info-Ständen und als Hauptredner bei DGB-Kundgebungen wirkte der kda Bayern am Tag der Arbeit in verschiedenen Städten mit. "Das Motto des DGB 'Das ist das Mindeste: Faire Löhne, Gute Arbeit, Soziale Sicherheit' wird vom kda unterstützt und ich erweitere es um den Zusatz 'und der arbeitsfreie Sonntag'", sagte kda-Mitarbeiter Norbert Feulner bei der DGB-Kundgebung in Rothenburg.
» Mehr lesen!


Donnerstag, 14. April 2011

Studie: Wie nah ist die Kirche den Menschen in der Arbeitswelt?

BAD ALEXANDERSBAD / NÜRNBERG - Der kda Bayern führt derzeit eine Studie durch über das Verhältnis von Arbeitnehmenden und Kirche. SUSANNE OTT, wissenschaftliche Referentin beim kda und Projektverantwortliche, stellt bei einer Veranstaltung im Rahmen der "Sozialpolitischen Gespräche" in Bad Alexandersbad erste Eindrücke aus Interviews zur Diskussion.
» Mehr lesen!


Termine