Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
24.10.2017
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Nachrichten

Dienstag, 30. November 2010

Betriebsräte-Treff: Gute Arbeit fällt nicht vom Himmel

HERRIEDEN - Arbeit made in Paradise - gibt‘s das überhaupt? Dieser Frage gingen die gewählten Arbeitnehmervertretungen aus unterschiedlichen Branchen in West-Mittelfranken bei ihrem Herbsttreffen in Herrieden nach. - Foto: Feulner
» Mehr lesen!


Freitag, 19. November 2010

Sozialpolitischer Buß- und Bettag: Es fehlt der politische Wille

NÜRNBERG - Der sozialpolitische Buß- und Bettag 2010 setzte den Schlusspunkt einer Reihe von Aktionen und Veranstaltungen für soziale Gerechtigkeit. Um diese zu erreichen, brauche es einen politischen Willen, der nicht vorhanden ist. Zu dieser Feststellung kommt Caspar Dohmen bei der Betrachtung der Lehren aus den Ursachen der Krise. Dohmen ist Autor von „Let’s make money – Was macht die Bank mit unserem Geld?“. Er fordert eine höhere Erbschaftssteuer. Eine Finanzmarkttransaktionssteuer hält Dohmen für ein geeignetes Mittel, Währungsspekulationen einzudämmen. Im Bild: Caspar Dohmen - Foto: Feulner
» Mehr lesen!


Montag, 15. November 2010

30.000 Menschen demonstrieren für soziale Gerechtigkeit

NÜRNBERG – Einer der größten Massenproteste seit Jahren fand am 13.11. in Nürnberg statt. Aufgerufen hatte der DGB Bayern unter dem Motto „Gerechtigkeit ist etwas anderes – Wir brauchen einen Kurswechsel“. Der Ärger über die Regierungspolitik in Berlin und Bayern treibt die Menschen in steigender Zahl zum Protest auf die Straße. Die Teilnehmerzahl übertraf alle Erwartungen. Vertreter der evangelischen Kirche fanden klare Worte: „Heute ist der Tag, an dem wir gemeinsam unseren Widerstand auf die Straße bringen gegen eine Politik der sozialen Ausbeutung, der Zerschlagung von Solidarität und Verachtung sozialer Gerechtigkeit“, sagte der stellvertretende Leiter des kda Bayern, Friedemann Preu, unter viele Beifall. Im Bild: Dorothea Denke-Stoll (Präsidentin der Landessynode der bayerischen Landeskirche) - Foto: Feulner
» Mehr lesen!


Dienstag, 02. November 2010

1 Jahr Quelle-Schließung: Großer Handlungsbedarf

NÜRNBERG/FÜRTH - Rund 1.000 Ex-Quelle Mitarbeiter sind noch ohne Job. Die Angst, in Hartz IV abzurutschen, ist real. "Wir können keine Arbeitsstellen herbeizaubern, aber wir wollen deutlich machen, dass nach wie vor großer Handlungsbedarf vorhanden ist. Vor allem wollen wir den Betroffenen beistehen und zeigen, dass sie nicht vergessen sind", mahnt kda-Mitarbeiterin Hannelore Kiefer am Jahrestag der Quelle-Schließung am 30.10. vor der Kirche "Unsere Liebe Frau" in Fürth. Eingeladen haben das Evangelische und Katholische Dekanat sowie der kda und die Katholische Betriebsseelsorge. - Foto: Feulner
» Mehr lesen!


Dienstag, 02. November 2010

Demo: Brückenbanner entrollt

NÜRNBERG - Ehrenamtliche der afa und Mitarbeiter des kda entrollen an einer Nürnberger Brücke ein Banner, mit dem sie in einem breiten Bündnis für die Großkundgebung des DGB Bayern in Nürnberg am 13.11. um 12.00 Uhr gegen den Sozialabbau mobilisieren. afa und KAB unterstützen den Aufruf des DGB Bayern. - Foto: Feulner
» Mehr lesen!


Termine