Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
30.08.2016
Sie sind hier: www.kda-bayern.de / Was ist 1+1?

Die Aktion

"1+1 - Mit Arbeitslosen teilen" wurde im Herbst 1993 durch die Bayerische Landessynode auf den Weg gebracht. Ziel war u.a., mit dieser Aktion „ein Zeichen für neue Beschäftigung zu setzen und gesellschaftliche Verantwortung  zu übernehmen.“

 

Seitdem werden Spenden erbracht von Einzel- und DauerspenderInnen, Gemeinden und Vereinen, durch Feste und Aktionen. Diese Spenden werden durch die Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern verdoppelt und nahezu vollständig für die Schaffung von Arbeitsplätzen für langzeitarbeitslose Menschen und von Ausbildungsplätzen für Jugendliche mit Vermittlungshemmnissen eingesetzt. Die Strukturen dazu bieten diakonische Betriebe und Werkstätten, Gemeindeämter, Kirchengemeinden, Vereine und Initiativen.

 

Angesiedelt ist und koordiniert wird die Aktion im „Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda)“.

Spenden

BIC GENODEF1EK1

IBAN DE79 5206 0410 0101 0101 15

Solidaritätsfonds Landeskirchenkasse München