Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
26.05.2018
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Am 18. März ist Equal Pay Day

Am 18. März ist Equal Pay Day. Der Tag erinnert daran, wie groß noch immer die Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen sind. Dieses Jahr liegt der Fokus auf der dem Einkommen entsprechend oft niedrigen Rente von Frauen. Vier Frauen erzählen von ihrem (Erwerbs-)Leben und ihrer Angst vor einer Armut im Alter.


Fahnen mit dem Logo des Equal Pay Day erinnern öffentlich an die Einkommensunterschiede von Männern und Frauen. (Foto: Inga Haar)

 

 

Equal Pay Day

Auf die Einkommensmissstände zwischen Männern und Frauen weist jedes Jahr der Equal Pay Day (EPD) hin. Er markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Die Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen, dass die Lohnlücke in Deutschland gemessen am Durchschnittsbruttostundenlohn 21 Prozent (2016) betrug. Umgerechnet ergeben sich 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen) und das Datum des diesjährigen Equal Pay Day am 18. März 2018.

 

Altersarmut ist weiblich

Ungerechtigkeit besteht in Deutschland nach wie vor nicht nur bezüglich der Entlohnung von Frauen und Männern, sondern auch hinsichtlich der Rente. Deshalb steht das Thema Altersarmut von Frauen dieses Jahr im Fokus der Verlautbarungen zum Equal Pay Day. Vier Frauen haben auf unsere Fragen geantwortet und erzählen von ihrem (Erwerbs-)Leben. Sie alle verbindet die Angst vor einer Armut im Alter.

 

Gleichberechtigte Teilhabe als Ziel

Dabei ist die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen nach christlicher Überzeugung ein Gebot der Gerechtigkeit. Existenzsicherung und Anerkennung menschlicher Arbeit gehören nach evangelischer Auffassung zu den fundamentalen Bedingungen einer gerechten Gesellschaft. Chancen- und Geschlechtergerechtigkeit sind zentrale Anliegen, für die wir gemeinsam eintreten.

 

 

Der Equal Pay Day in Bayern ist eine gemeinsame Aktion von

kda, Frauenwerk Stein, Diakonie Bayern, Evangelische Frauen in Bayern (efb) und dem Referat für Chancengerechtigkeit der Evang.-Luth. Kirche in Bayern.

 

Als ein Einstieg ins Thema ein Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=pXNlzLzBJ1g

 

Die Erzählungen der vier Frauen sowie das aktuelle Positionspapier finden Sie hier zum Download:


13.03.2018 14:04