Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
17.01.2018
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Es reicht...NICHT! Armes reiches Deutschland

Wochenendseminar vom 16. bis 18. Februar 2018, Evang. Rüstzeitenheim „Karl-Eberth-Haus“, Graf-Dürckheim-Str. 10, 86989 Steingaden


Der Begriff „Armut“ ist in Deutschland angekommen. Es gibt regelmäßige Armutsberichte in denen von drohender Altersarmut gesprochen wird. Auch die Zahl Pfandflaschen sammelnder Menschen nimmt, wenn man durch die Straßen seiner Stadt geht, gefühlt jede Woche zu.


Gleichzeitig hört man von einer boomenden Wirtschaft, vom Exportweltmeister
Deutschland, Warenauslagen zeigen einen nahezu unbegrenzten Luxus.


Wie sieht es denn wirklich aus? Was empfinde ich beim Begriff Armut – habe ich
Angst arm zu werden – oder vielleicht auch schon zu bleiben? Wie definiert sich in unserem Land eigentlich „Arm“? Gibt es eine „Steuerungerechtigkeit“? Welche Statistiken gibt es, welche Erfahrungen und welche Konzepte gegen eine offenbar zunehmende Armut?
Oder täuschen wir uns auch nur? Ist doch alles viel Besser als gedacht und es ist doch nur ein „Jammern auf hohem Niveau?“


Ein spannendes, emotionales Thema welches wir „bundesweit“ betrachten wollen, um dann einen genauen Blick auf Augsburg und Schwaben zu werfen.

 

Referentin:

Pia Haertinger, SKM Augsburg, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit & Arbeitsprojekte

 

Das Seminar ist eine Kooperationsveranstaltung von kda - Regionalstelle Augsburg und dem afa Bereich Augsburg – Schwaben.

 

Anmeldung bis 02. Februar in der kda-Regionalstelle Augsburg.

 

Alle weiteren Informationen zu Ablauf und Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Flyer zum Download.


16.02.2018 15:06