Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt der Evang.-Luth. Kirche in Bayern
24.10.2017
Sie sind hier: www.kda-bayern.de

Gesetzliche Rente stärken - Resolution gegen Altersarmut in Bayern

Im reichen Bayern droht vielen Menschen Altersarmut, insbesondere Frauen. Die Evangelischen Frauen in Bayern (EFB) haben sich daher einem bayernweiten Bündnis gegen Altersarmut angeschlossen. Kda Bayern und afa Bayern gehören zu den insgesamt 21 Mitgliedsorganisationen der EFB.


© ver.di Bayern

 

 

Auf Initiative von ver.di Bayern wurde am 04. Juli in Ingolstadt zusammen mit Verbänden und Organisationen eine „Resolution gegen Altersarmut in Bayern, insbesondere von Frauen“ verabschiedet. Elke Beck-Flachsenberg, EFB-Vorstandsvorsitzende, und Nina Golf , wiss. Referentin des kda Bayern und EFB-Vorstandsmitglied, haben in ihrem Statement auf der Veranstaltung zu einem Kurswechsel in der Rentenpolitik aufgefordert. Denn „Die gesetzliche Rente“, so Golf, „darf nicht nur Altersarmut verhindern, sondern muss ein würdiges Leben im Alter ermöglichen!“

 

Als Kernforderungen enthält die Resolution,

  • dass das gesetzliche Rentenniveau stabilisiert und dann wieder angehoben werden muss
  • dass die Rente nach Mindestentgeltpunkten fortgesetzt wird
  • dass die Leistungen der Erwerbsminderungsrenten deutlich verbessert werden
  • dass auch für Zeiten des Bezugs von ALG II wieder Rentenbeiträge von der Bundesagentur  

für Arbeit entrichtet werden

 

Folgende UnterstützerInnen unterzeichneten die Resolution:

  • Luise Klemens
    Landesbezirksleiterin ver.di Bayern 
  • Dr. Verena Di Pasquale
    stv. Vorsitzende DGB Bayern
  • Elke Beck-Flachsenberg
    1. Vorsitzende Evangelische Frauen in Bayern
  • Peter Schall
    Vorsitzender Gewerkschaft der Polizei Bayern
  • Freddy Adjan
    Landesbezirksvorsitzender NGG Bayern
  • Hildegund Rüger
    Präsidentin Bayerischer Landesfrauenrat
  • Dr. Elfriede Schießleder
    Landesvorsitzende Katholischer Deutscher Frauenbund
  • Ulrike Mascher
    Präsidentin Sozialverband VdK Bayern
  • Helene Heine
    Vorsitzende Verband alleinerzieh. Mütter und Väter
  • Margit Berndl
    Vorstand Sozialpolitik Paritätischer Wohlfahrtsverband

20.07.2017 11:09